Was ist TOTUB?

Tales of the Undead Beats, kurz TOTUB, ist ein Animationsprojekt im Mini-Webserienformat von Natalis Lorenz. Die kurzen Episoden der sechs Staffeln sehen dabei aus wie ein Walkthrough bzw. Let‘s Play eines 16-Bit Videospiels der frühen 1990er Jahre. Die originalgetreue Retropixelästhetik sowie die game-typische Struktur der Erzählung machen dabei den Charme der Serie aus und heben das Projekt in eine, so nie da gewesene, Genre-Kombination von Film und Videospiel.

Inhaltlich setzt sich TOTUB mit der Heilbronner Hip Hop Kultur der 2015er Jahre auseinander, deren Protagonisten Hals über Kopf in eine Zombieapokalypse schlittern. Die Produktion besticht dabei mit detailverliebten Hauptcharakteren die allesamt der realen DJ-Szene entspringen. Die kompletten Maps und deren Locations orientieren sich ebenfalls nicht nur an den Heilbronner Orginalschauplätzen, sie wurden sogar pixelgenau wiedergegeben.

Obendrein punktet Tales of the Undead Beats auch noch mit seiner dichten und ausgeklügelten Story, die sich an der Geschichte der
Computergames und deren verschiedenen Sparten orientiert. Die Produktion vereint Elemente aus den Bereichen Retro-Videospiel-Walkthrough, Zombie-Horror und Subkultur-Mockumentary gepaart mit einer Prise Heimatfilm, ohne sich dabei aber selbst besonders ernst zu nehmen.

Im Juli 2023 wird die erste Staffel als Webserie auf Youtube releast, die weiteren fünf Seasons folgen jeweils im monatlichen Abstand. Auf dem TOTUB-Instakanal bekommt ihr ab sofort die wichtigsten Infos über und rund um das Animationsprojekt.